Dr. med. Anett Wywiol
Fachärztin für Allgemeinmedizin, Tropenmedizin, Naturheilkunde
Gelbfieberimpfstelle, Impfzentrum
Achtung: Umzug in die DammtorPraxis
Achtung: Umzug in die DammtorPraxis
Achtung: Umzug in die DammtorPraxis

Standort

DammtorPraxis, links neben der Staatsoper über der Schwan-Apotheke. Dammtorstraße 27, 20354 Hamburg


Tropen- und Gelbfieberimpfungen

Alle Impfungen

Gelbfieberimpfstelle

Tropen- und Standardimpfungen

Gelbfieberimpfung

Tropen-/Reisemedizin

Tropen-/Reisemedizin

HIV-Schwerpunktpraxis

Reisemedizinische Beratung, Malariaprävention, G35 Untersuchungen, Tropentauglichkeit und Tropenrückkehreruntersuchungen.

Hausärztin

Hausärztin

Leistungsspektrum

EKG, Langzeitblutdruckmessungen, Lungenfunktionsprüfung, Gesundheitsuntersuchungen "Check up", Hautkrebsscreening, Krebsvorsorge Mann

Naturheilkunde

Naturheilkunde

Phytotherapie

Homöopathie
Eigenbluttherapie

Zusätzliches Leistungsspektrum der DammtorPraxis
Dr. Monika Killiates und Stefan Linnig

• PrEP
• Ultraschalluntersuchung des Bauchraumes und der Schilddrüse (Farbduplex)
• Ultraschall-Farbdoppler der Beinvenen, Beinarterien, hirnzuführenden Gefäße, Bauchgefäße einschl. Nierenarterien
• Ambulante Behandlung tiefer Beinvenenthrombosen


Standort

Über Dr. med. Anett Wywiol


Arzt Hamburg

Schwerpunkte

Tropenmedizin, inklusive Vorbereitung und Nachuntersuchungen nach Tropenaufenthalen. Reisemedizin. Gelbfieberimpfstelle, sowie alle Impfungen. HIV-Schwerpunktpraxis. Naturheilkunde.

Urlaub/Reisen

Auslandsaufenthalte

Australien: Moe und Rockhampton, Studium. Ghana: Hohoe, Forschung für die WHO. Guinea: Gueckedou und Macenta, Ärztliche Leitung und Aufbau der Außenstelle des Tropeninstitut Hamburg. Promotion: Krankenhaus Großhandsdorf (Lungenfachklinik)

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch

Fremdsprachen

Englisch, Französisch

Ärztin in Hamburg

Studium und Facharztausbildung in Hamburg

Universitätskrankenhaus Hamburg-Eppendorf. Krankenhaus Rissen (Westklinikum): Anthroposophische Abteilung. Krankenhaus Eilbek (Schönklinik). Tropeninstitut Hamburg